Wahlprogramm

Stark vor Ort

Ist Kommunalpolitik spannend? „Ja, das ist sie!“ Davon sind wir überzeugt. Denn gerade auf lokaler Ebene besteht die Möglichkeit die Lebens-bedingungen vor der eigenen Haustür mitzugestalten. Nirgendwo sonst ist die eigene Betroffenheit so unmittelbar, der eigene Einfluss so groß und das Ergebnis politischen Engagement so gut sichtbar.

Wir wissen wovon wir reden. Seit über drei Jahrzehnte gestalten wir, fernab von der großen Politik, eigenständig und aktiv die Entwicklung der Gemeinde Lemwerder mit. Durch kontinuierliche Arbeit für unseren Ort und damit für unsere Bürger, haben wir eine anerkannte Vertrauensbasis in der Bürgerschaft erlangt. Die Bürger erfahren bei uns eine gewisse Wertschätzung und erleben bei uns kommunalpolitische aktive Mitmenschen, die zuhören können, die ein offenes Ohr für die großen, aber auch kleinen Probleme haben und sich kümmern. Wir sind da, wo man uns braucht! Die Bürger haben ihren Nutzen mit einer starken FDP erkannt.

Obwohl die Rahmenbedingungen aufgrund der Mehrheitsverhältnisse mit der absoluten Mehrheit einer Partei schwierig sind, nehmen wir unsere Arbeit selbstbewusst, hartnäckig, beharrlich und zielstrebig wahr und setzen uns pflichtbewusst und konsequent im Interesse der Bürger ein. Unsere erfolgreiche Arbeit zum Nutzen der Bürger Lemwerders, die auch zukünftig im Mittelpunkt unserer Aktivitäten stehen wird, wollen wir auch in den nächsten Jahren fortsetzen und für die Bürgeranliegen ein Kümmerer sein.

Mit einem selbstbewussten Team treten wir im September an unter dem Motto

Stark vor Ort

Unsere Arbeit und das liberale Engagement bedarf einer weiteren Stärkung. Wir wollen mit neuen Mehrheiten noch mehr Schwung ins Rathaus bringen und überschreiben unsere Aktivitäten mit dem Ziel:

 

Wir bauen Lemwerder zur Wohlfühlgemeinde aus!

Wahlprogramm 2016 bis 2021  (beschlossen Juli 2016)

Wir waren – wir sind – wir bleiben .........Stark vor Ort

Fakt:   Der Wähler will bei jeder Wahl neu gewonnen werden! Wahlen werden nicht durch Dankbarkeit der Wähler entschieden!

Fakt:   Wir sind da, wo man uns braucht! Wir sagen, was ist! Wir machen, was geht!

Hauptaussage:

          Wir bauen Lemwerder zur Wohlfühlgemeinde aus!

... und damit  „Besser leben in Lemwerder“

Schwerpunkte setzen wir …

... in die Verbesserung der Lebensqualität im Bereich Wohnen und Arbeit, Natur und Umwelt

  • Steigerung der Lebensqualität generationsübergreifend für alle Altersgruppen
  • bedarfs- und altersgerechten Wohnraum im Hinblick auf die älter werdende Bevölkerung schaffen und damit Erhöhung der Wohnqualität 
  • Arbeitsplätze im Einklang mit dem Umfeld sichern und schaffen
  • Nutzung der Natur für Freizeit/Erholung muss höheren Stellenwert erhalten und ausgebaut werden
  • höhere Polizeipräsenz für die Sicherheit unserer Bürger (Landesaufgabe)
  • Stärkung des Ehrenamtes als unverzichtbares Standbein zur Aufrechterhaltung des gesellschaftlichen Lebens

... in den Ausbau der Bildungsmöglichkeiten vor Ort

  • zeitgemäße Ausstattung der Schulen
  • Neuregelung bzw. Abschaffen der Schuleinzugsgrenzen 
  • Differenzierte, bedarfsgerechte Betreuungsangebote von der Krippe bis zum Hort

... in mehr Bürgerbeteiligung (Nicht ohne unsere Bürger!)

  • Regelungen zu Bürgerbeteiligungen schaffen, Bürgerhaushalt, Einwohnerversammlungen
  • Bürger-Informationssystem ist auszubauen
  • für mehr fachkundige Bürger als Zugewählte in den Ratsausschüssen 

... in die Stärkung unserer Ortsteile

  • Stärkung der Ortsteile bei der gemeindlichen Entwicklung
  • angemessene Wohnbaupolitik in den Ortsteilen
  • Unterstützung des kulturellen Lebens in den Ortsteilen

... in mehr wirtschaftliches Handeln im Rathaus  

  • Ausgaben müssen sich an Einnahmen orientieren, ohne gleich Steuern zu erhöhen
  • konsequente Aufgabenkritik ist im Rathaus vorzunehmen
  • keine Schuldenpolitik zu Lasten zukünftiger Generationen   
  • Standards kommunaler Einrichtung als Dienstleister sind zu erhöhen

Kandidatenliste

  • Harald Schöne, Dipl.-Bankfachwirt
  • Bianka Ludwig, kaufm. Angestellte
  • Thorben Schöne, kaufm. Angesteller
  • Werner Ammermann, Dipl.-Finanzwirt 
  • Wolfgang Eymael, Elektro-Ingenieur
  • Karl-Heinz Hagestedt, Tischlermeister
  • Jürgen Bösche, Raumausstattermeister
  • Heiko Kleinsimlinghaus, Rentner
  • Andreas Rex, Rentner
  • Klaus Krug, Straßenbauer
  • Horst Zwicker, Rentner     
  • Diana Heidemann, selbst. Friseuse