FDP: Manchmal dauert es etwas länger

pressemitteilung vom 9.10.2019

Manchmal dauert es etwas länger, so der Kommentar vom örtlichen FDP-Fraktionsvorsitzenden Harald Schöne, der sich über die Wiedereinführung der Ehrenamtskarte im Landkreis Wesermarsch freut. (siehe NWZ-Bericht vom 8.10.) 

Bereits Ende 2013 hatten sich die Lemwerder Freidemokraten für die weitere Ausgabe von Ehrenamtskarten ausgesprochen, die der Landkreis Wesermarsch Anfang 2012 mit der Begründung, das Kontingent von 300 Karten sei ausgeschöpft, eingestellt. Anderenorts kannte man diese Einschränkung nicht.
Anfang 2019 erkannte die Kreisverwaltung wieder den Nutzen und in einer Fachausschusssitzung hieß es: "man sieht die Ausgabe von Ehrenamtskarten als ein wichtiges Signal zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in der Wesermarsch."
Daraufhin forderte die FDP-Fraktion im März 2019 in einem Antrag die Gemeindeverwaltung auf, der Kreisverwaltung die Unterstützung zuzusagen, damit die in Planung befindliche Aktion auch tatsächlich zur Umsetzung gelangt.
Für den unermüdlichen Einsatz der vielen Ehrenamtlichen, ohne deren Arbeit vieles in unserer Gesellschaft nicht machbar wäre, stellt die Ehrenamtskarte eine gewisse Wertschätzung dar, so die Freidemokraten. Voraussetzungen und Einzelheiten zur Ausgabe sind beim Landkreis oder in den Gemeinde in Erfahrung zu bringen.