FDP: Parkplatzprobleme an der Fähre

pressemitteilung vom 4.07.2018

Ein Rückblick auf das erste Halbjahr 2018 stand im Mittelpunkt der jüngsten öffentliche Sitzung der FDP-Fraktion.
Fraktionsvorsitzender Harald Schöne stellte bei liberaler Wertung die Schwerpunkte kommunalpolitischer Arbeit heraus.

Die Schulpolitik war ein Schwerpunkt kommunaler Arbeit und wird es in den nächsten Wochen weiterhin sein. Nachdem von der Ratsmehrheit ein Antrag auf eine Elternumfrage abgelehnt wurde, nahm das die Gruppe FDP/Grüne selbst in die Hand. Die Beteiligung gab den Initiatoren recht.Schöne stellte noch einmal heraus, dass für die Freidemokraten der Elternwille einen hohen Stellenwert hat und daher die Intiative in Sachen Grundschule.
Wohnungsbau, Kinderbetreuung, Straßen und Wege sowie Gewerbepolitik waren weitere Rückblickthemen, über die Schöne referierte. Festzustellen ist, dass es eine Vielzahl von "Baustellen" in der Gemeinde gibt, bei denen sich die FDP eine zügigere Abarbeitung wünschen würde.
Anregungen von Bürgern zielten in der Sitzung auf die Parkplatzsituation an der Fähre sowie an anderen Stellen in der Gemeinde, dem Verkehrssicherungsproblem auf dem ehemaligen Parkplatzgelände an der Deichstraße sowie zum Thema Deichläufer ab.
Problempunkte, die die FDP-Mandatsträger aufgenommen haben und sich teilweise bereits in der anstehenden Bereisung annehmen werden.